Wir feiern Geburtstag! Feiern Sie mit! Pressevorschau

Am 29. Mai 2021 begeht die Philatelistische Bibliothek Hamburg e.V. ihren 50. Geburtstag.

Seit Februar 2021 stempelt die Deutsche Post AG mit blauer Farbe.

Der Entwurf des Sonderstempels erfolgte in schwarzer Farbe.

Der von der Philatelistischen Bibliothek Hamburg e.V. gestaltete Flyer wirbt u.a. in den Zentralbibliothek in Hamburg und seinen 32 Bücherhallen im gesamten Stadtgebiet für die Geburtstagsveranstaltung.

Freundlicherweise wird auf diese Veranstaltung von verschiedenen Stellen hingewiesen. Eine kleine Auswahl:

Zeitschrift Briefmarkenspiegel, Das aktuelle Briefmarken-Magazin, 61. Jahrgang, Ausgabe 5/2021

—–

Zeitschrift philatelie, Das Magazin des Bundes Deutscher Philatelisten, Ausgabe 527, Mai 2021, 73. Jahrgang

—–

Deutsche Briefmarken-Revue, Nr. 5, Mai 2021, 72. Jahrgang im Heft und auf der Homepage www.deutsche-briefmarken-revue.de, abgerufen am 28.4.2021

—–

Im Newsletter der Deutschen Post AG, Stempel und Informationen, Philatelie vor Ort, Ausgabe 10 – 2021, 30. April 2021

—–

Ein Eintrag auf https://www.philaseiten.de, am 24. April 2021, um 19:42:36 Uhr!

—–

Arbeitsgemeinschaft Geschichte der Deutschen Philatelie e.V., am 24. April 2021 in der Rubrik News:

—–

Verein für Postwertzeichensammler von 1894 e.V. Hamburg und der ihm angechlossenen Gruppe Grabow Mecklenburg im Heft 142, April 2021

—–

Bund Deutscher Philatelisten e.V., ab 5. April 2021 auf der Internetseite: Aktuelle Meldungen:

—–

Harburger Briefmarkensammler – Verein von 1920 e.V. im Heft Nr. 109, März 2021

—–

Bund Deutscher Philatelisten e.V., im März 2021 auf der Internetseite: Gemeinschaft/Termine:

—–

Hamburger Verein für Briefmarkenkunde e.V., hat am 16. März 2021 alle seine Mitglieder auf das Jubiläum hingewiesen und sie eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen. Vielen Dank Herr Stephan!

—–

Philatelistenverband Norddeutschland e.V., im März 2021, auf der Internetseite und im Mitteilungsblatt 1/2021 Norddeutsche Verbandsnachrichten

—–

Consilium Philatelicum des BDPH, im März 2021

—–

Presseerklärung der Philatelistischen Bibliothek Hamburg e.V., im März 2021:

50 Jahre Philatelistische Bibliothek Hamburg e.V.

Die Philatelistische Bibliothek Hamburg e.V. begeht ihr 50jähriges Jubiläum. Diese Einrichtung ist vielen Sammlern bekannt, sei es, dass sie den gut sortierten Buchbestand zu schätzen wissen, sei es, dass sie im Rahmen von Messebesuchen den Bibliotheksstand besuchen und dabei dem „Markenzeichen“ der Bibliothek, der Eule, begegnen. Sie findet sich auch auf dem Sonderstempel des Jubiläums wieder.

Ein Ereignis, dass gefeiert werden soll. So laufen die Planungen für den 29.Mai 2021, an dem ein Tag der offenen Tür stattfinden wird.

In der Bibliothek wird erstmalig in Hamburg der bekannte „Hiroshimabrief“ ausgestellt. Ein Dokument, das bei dem Atombombenabwurf über Hiroshima erhalten blieb. Man fand den Brief ca. 2 km entfernt von dem Bodennullpunkt, verstrahlt aber äußerlich kaum beschädigt. Gut gesichert wird der Brief nun gezeigt, als Mahnung für den Frieden.

Ein Bücherflohmarkt lädt zum Stöbern ein und die ehrenamtlichen Mitarbeiter stehen für alle Fragen bereit. Die Freifläche vor dem Haus bietet Platz für ein Sonderpostamt, es gibt den Sonderstempel, und Informationsstände von Vereinen.

1971 beschlossen einige Hamburger Briefmarkensammlervereine ihre Buchbestände zusammenzulegen und eine gemeinsame Bücherei zugründen. Damit wurde der Grundstein gelegt für die heutige Philatelistische Bibliothek Hamburg e.V.

Von Beginn an wurde die Bibliothek finanziert durch Mitgliedsbeiträge und Spenden, alle Arbeiten erfolgten und erfolgen durch ehrenamtlich Tätige, das Angebot ist öffentlich und somit für jeden zugänglich. Beeindruckend ist, dass diese Idee und das Engagement von Mitgliedern über diesen langen Zeitraum wirksam blieben und auch weiterhin auf dieser Grundlage die Existenz der Bibliothek beruht. Die Anerkennung für alle Personen, die sich in diesem langen Zeitraum engagiert haben, kann nicht groß genug sein. Sie sorgten nicht nur für den Ablauf der erforderlichen Arbeiten, sondern für eine fachkundige und persönliche Beratung der Sammler. Dies gilt unverändert auch für die derzeit Aktiven.

Ein besonderes Projekt entstand mit der Auswertung von frühen philatelistischen Zeitschriften, so dass Fachartikel nachgewiesen werden, die bei einer Recherche dienlich sein können. Seit den 90ziger Jahren wird der Bestand von einer bibliothekarischen Fachkraft betreut. So konnte der Bibliotheksdatenbestand problemlos 2012 in die Global Philatelic Library integriert werden und war damit die erste deutsche Bibliothek, die Aufnahme fand.

Inzwischen gibt es eine eigene Website, über die der online-Katalog der Bibliothek eingesehen werden kann. Auf der Website finden sich aktuelle Meldungen und die Termine für die Vorträge, die derzeit allerdings nur per Zoomkonferenz stattfinden können.

Im Laufe der Zeit wurden drei Umzüge erforderlich, um den wachsenden Platzbedarf zu befriedigen. Auch eine schwere finanzielle Krise galt es zu überwinden, aber mit der Hilfe vieler gelang dies und die Arbeit konnte weitergeführt werden.

Aus der Bücherei entwickelte sich über die Jahrzehnte eine Fachbibliothek mit über 28000 Bänden. Handbücher, Kataloge, Auktionskataloge, Ausstellungsführer und über 7500 Bände mit deutsch- und fremdsprachigen Zeitschriften stehen bereit. Auch die Schriften der Arbeitsgemeinschaften des BDPH werden gesammelt.

Das Angebot kann über den online-Katalog eingesehen werden, die Ausleihe kann vor Ort oder über die Fernleihe erfolgen. Sammler, Journalisten und Juroren aus dem In- und Ausland wissen das Angebot der Philatelistischen Bibliothek Hamburg e.V. zu schätzen.

Aktuell sollte ein persönlicher Kontakt vorab geklärt werden, aber alle hoffen natürlich auf eine baldige Rückkehr zum normalen Alltag. Dann können hoffentlich auch wieder auf den Briefmarkenmessen persönliche Kontakte geknüpft und vertieft werden. Die Zuversicht bleibt, dass die Freude an der Philatelie und die Beschäftigung mit der Fachliteratur auch künftig vorhanden sein wird.

Die Philatelistische Bibliothek Hamburg e.V. lädt am 29. Mai 2021 von 11 Uhr bis 15 Uhr zu ihrer Jubiläumsfeier ein.

Basedowstr 12, hinteres Gebäude, 20537 Hamburg, Tel. 040-2512340 (Di. 10 Uhr bis 18 Uhr, Do. 11 Uhr bis 18 Uhr)

auskunft@philatelistische-bibliothek.de

www.philatelistische-bibliothek.de